25 | 08 | 2016
Aktuelles
Der TSV ist nun auch bei FUPA. Einfach den Link unter "Infos" folgen...
Facebook Like
Spiel-Vorschau
Aktuell
Geschrieben von: Holger Marx   

Spiel-Vorschau

Liebe Sportsfreunde,

auch am kommenden Wochenende finden wieder Fussballspiele mit folgender Beteiligung statt:

U14: Donnerstag, 25.08.2016 um 18.15 Uhr in Balje gegen TSV Altenwalde

U16: Freitag, 26.08.2016 um 17.45 Uhr in Sievern gegen die JSG Sievern/Holssel/Wanna/Lüdingworth

Ü-32: Freitag, 26.08.2016 um 19.30 Uhr in Osten gegen FC Basbeck/Osten

U9: Samstag, 27.08.2016 um 13.00 Uhr in Lamstedt gegen die JSG Börde Lamstedt

Damen: Sonntag, 28.08.2016 um 11.30 Uhr in Oberndorf gegen VFL Wingst III

II. Herren: Sonntag, 28.08.2016 um 12.45 Uhr in Geversdorf gegen TSV Altenbruch II

I. Herren: Sonntag, 28.08.2016 um 15.00 Uhr in Geversdorf gegen FC Hagen/Uthlede II

 
TSV - Düring
1.Herren
Geschrieben von: Holger Marx   

I. Herren: Zweite Niederlage im dritten Punktspiel

Am Sonntag, den 21.08.2016 musste unsere I. Herren beim TSV Düring antreten. Die Mannschaft der Gastgeber wurde in der Sommerpause komplett umgekrempelt. Vor de Spiel war nur schwer zu sagen, wie stark dieses Team wirklich ist. Nach dem Spiel darf man schon behaupten, dass der TSV Düring in dieser Saison wohl ganz oben mitspielen dürfte. Unserer Mannschaft musste man an diesem Sonntag einiges absprechen. Bereits beim Aufwärmen war zu spüren, dass der Sieges-Spirit fehlte. Viel zu lässig agierte das Team bereits den Aufwärmübungen. Dies sollte sich dann auch auf das Spiel auswirken. Bereits nach zwanzig Minuten lagen wir 0:2 hinten, ehe Olaf Quintern auf schönem Zuspiel von Christoph Gellert das 1:2 markieren konnte. Da keimte noch so etwas wie Hoffnung auf. Doch bis zur 42. Minute zogen die Gastgeber auf 5:1 davon, ehe wiederum Olaf Quintern noch vor der Halbzeit das 2:5 gelang. Alle Gegentreffer fielen nach ähnlichem Muster. Einen Ballverlust im vorderen Drittel unsererseits nutzten die Gastgeber zu blitzschnellen Konter, die sie gekonnt abschließen konnten. Die Gastgeber agierten mit drei Stürmern, die konsequent vorne blieben und auf unsere Fehler warteten. Natürlich ein gefährliches Konzept der Gastgeber, ging gegen unser Team an diesem Sonntag aber voll auf. Wir wollen aber auch nicht verschweigen, dass Florian Höhk und Siggi Krugmann mit ihren Schüssen am Pfosten scheiterten. Wir waren bestimmt nicht chancenlos und für die zweite Hälfte hatten wir uns einiges vorgenommen. In der 48. Minute hatte Jens von Bargen Pech, als sein Schuss ebenfalls vom Pfosten aufgehalten wurde. Dieses schnelle Tor hätte vielleicht noch für eine Wende sorgen können. So kamen die Gastgeber, die jetzt noch tiefer standen, zu einigen Kontern, von denen sie einen zum 6:2 abschließen konnten. In der 80. Minute gelang Jens von Bargen das 3:6. In der Folgezeit weiter Angriffe unsererseits, allerdings spielten wir an diesem Sonntag zu ideenlos und konzeptlos. Wir konnten unsere zweifellos vorhandene individuelle Qualität nicht in eine geschlossene Mannschaftsleistung pressen. Am Ende blieb es dann bei der 3:6 Niederlage. An diesem Sonntag lief wirklich nicht viel zusammen. Wir haben ein schlechtes Spiel abgeliefert, allerding auch gegen einen sehr guten Gegner verloren, bei dem noch viele Stammspieler fehlten. Nun haben wir bereits in drei Punktspielen 10 Gegentreffer kassiert, genau das sollte nicht passieren. Daran werden wir in naher Zukunft trainieren müssen.

 
TSV - Groden
1.Herren
Geschrieben von: Holger Marx   

I. Herren: Pokal-Halbfinale erreicht

Am Donnerstag, den 18.08.2016 musste unsere I. Herren um den Einzug ins Kreis-Pokal-Halbfinale beim Grodener SV antreten. Objektiv betrachtet hatten wir es mit keinem Gegner aus der 1. KK zu tun, vielmehr spielten wir gegen ein Team, welches personell zu großen Teilen in der vergangenen Saison noch in der Bezirksliga spielte. Entsprechend gewarnt gingen wir natürlich ins Spiel. Auf dem sehr engen Nebenplatz in Groden begannen wir sehr nervös und die Gastgeber hatten nach Abspielfehlern unsererseits immer wieder gute Torchancen. Keeper Dennis Rademacher musste sich einige Male auszeichnen, insbesondere hielt er einen direkten Freistoß von Kloock bravourös. Wir hingegen erspielten uns in der ersten Halbzeit kaum eine Chance. Wir agierten zu defensiv und oft auch viel zu passiv. Dies sollte sich in der zweiten Hälfte ändern. Wir hatten uns jetzt vorgenommen, viel früher zu stören und noch aggressiver zu pressen. Dies gelang auch sehr gut, so kamen wir aber der 50. Minute viel besser ins Spiel. In der 55. Minute wurde Niels Nordmann im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Siggi Krugmann gewohnt sicher zum 1:0. Danach allerdings ließen wir wieder ein wenig locker und die Gastgeber witterten Morgenluft. Sie übernahmen das Spielgeschehen im Mittelfeld und kamen so zu einigen zögerlichen Chancen. In der 75. Minute konnte Grun dann mit einem wirklich sehenswerten Treffer das 1:1 markieren. Ein Tor der Marke, Tor des Jahres !! Nach diesem Ausgleich allerdings zeigten wir eine tolle Reaktion. Jetzt haben wir wieder viel investiert, gingen wieder selbstbewusst in die Zweikämpfe und spätestens mit der Einwechslung von Jens von Bargen kam auch noch mehr Ordnung ins Spiel. In der 82. Minute spielte Jens von Bargen auf Christoph Gellert, der das vielumjubelte 2:1 erzielen konnte. In der Folgezeit hatten wir weitere sehr gute Möglichkeiten, das Ergebnis zu unseren Gunsten höher zu schrauben, so hatte Lennard Grütter Pech bei einem Lattenkracher. Auch Florian Höhk scheiterte knapp.- Am Ende blieb es beim hart umkämpften, letztlich aber wohl auch verdienten 2:1 Erfolg für unser Team. Ein wirklich geschlossene Mannschaftsleistung und ein echter Pokal-Fight. Damit sind wir für das Halbfinale im Kreis-Pokal qualifiziert und wie sagt man so schön, überwintern wir in diesem Wettbewerb. Das Halbfinale wird im April nächsten Jahres ausgespielt.

Ein Dank an dieser Stelle an unsere zahlreich mitgereisten Fans und Zuschauern für die tolle Unterstützung in Groden. War ein schöner Abend.                

 
Umwelttag
Aktuell
Geschrieben von: Mirko Stroh   

Umweltag am kommenden Samstag, den 20.08.2016

 

Am kommenden Samstag, den 20.08.2017 von 9:30-17 Uhr findet wieder unser alljährlicher Umweltag vom TSV Geversdorf im Ostestadion statt. Hier wollen wir unseren Sportplatz und die dazugehörigen Gebäude wieder ein wenig aufhübschen und pflegen. Hierzu sind natürlich alle Sportler und Sportlerinnen vom TSV Geversdorf eingeladen. Fürs leibliche Wohl wird natürlich gesorgt sein

 
Spiel-Vorschau
Aktuell
Geschrieben von: Holger Marx   

Spiel-Vorschau

Von Donnerstag, den 18.08.2016 bis Sonntag 21.08.2016 sind folgende Teams im Einsatz:

I. Herren: Donnerstag, 19.30 Uhr in Groden gegen den Grodener SV (Pokal)

Ü-32: Freitag, 19.08.2016 um 19.30 Uhr in Geversdorf gegen SPVGG Mittelstenahe

U9: Samstag, 20.08.2016 um 14.00 Uhr in Balje gegen JSG Wingst/Oberndorf

Frauen: Samstag, 20.08.2016 um 15.00 Uhr in Wingst gegen VFL Wingst II.

II. Herren: Sonntag, 21.08.2016 um 13.00 Uhr Derby beim TSV Neuhaus

I. Herren: Sonntag, 21.08.2016 um 15.00 Uhr beim TSV Düring

U14: Donnerstag 25.08.2016, 18.15 Uhr in Balje gegen TSV Altenwalde

Viel Glück und faire sowie erfolgreiche Spiele.

 

 
TSV - Wehdel
1.Herren
Geschrieben von: Holger Marx   

I. Herren: 5:1 Erfolg gegen TSV Wehdel

Am Sonntag, den 14.08.2016 musste unsere I. Herren in ihrem ersten Heimspiel der Saison 2016/2017 gegen den TSV Wehdel antreten. Der Tag begann schon recht ordentlich, denn am Vormittag hatte der TSV-Förderverein seine Mitglieder zu einem Frühshoppen bei kalten Getränken und Gegrilltem eingeladen. Die Sonne hat dazu gelacht und die Stimmung war schon sehr positiv. Hinzu kam, dass das Trainerteam in Sachen Personal mal wieder aus dem Vollen schöpfen konnte. Die Mannschaft war enorm motiviert, das erste Heimspiel zu gewinnen. Dies war dem Team auch von Beginn des Spieles anzumerken. Bereits in der 4. Minute konnte Felix Miertsch das 1:0 erzielen. Auch in der Folgezeit hatten wir weitere gute Möglichkeiten und teilweise gute Kombinationen. Die wohl beste Möglichkeit hierbei vergab Olaf Quintern, als er eine Hereingabe aus kurzer Distanz nicht ins Netz befördern konnte. So dauerte es bis zur 42. Minute, als Mirle Stroh von Jens von Bargen auf die Reise geschickt wurde. Im Strafraum konnte Mirle nur vom Gästekeeper unfair gestoppt werden, so dass es Strafstoss gab. Der Gästekeeper verletzte sich hierbei so sehr, dass er das Spiel nicht fortsetzen konnte und ersetzt werden musste.(An dieser Stelle gute Besserung) Siggi Krugmann behielt die Nerven und konnte sicher zum 2:0 verwandeln. Leider zeigte diese Führung keine beruhigende Wirkung, vielmehr kamen die Gäste in der 45. Minute nach einem Abspielfehler unsererseits noch zum 1:2. In der Pause hatten wir ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wir unsere Chancen besser nutzen und den Gegner nicht durch eigene Abspielfehler weiter ins Spiel kommen lassen sollten. Es begann dann auch ganz ordentlich. In der 52. Minute setzte sich Mirle Stroh auf der linken Aussenbahn durch, spielte in die Mitte und dort stand Jenne von Bargen goldrichtig, nahm den Ball gekonnt auf und konnte zum 3:1 abschließen. Weiter ging es in der 59. Minute, als die Gäste einen Eckball nicht entscheidend klären konnten und Moritz Gellert an den Ball kam und diesen zum 4:1 in die Maschen setzte. In der 63. Minute erhöhte Chris Oschwald dann sogar auf 5:1. Eigentlich war das Spiel nun gelaufen. Diese Tatsache allerdings ließ die Konzentration und die Aufmerksamkeit senken und so kamen die Gäste ihrerseits auch immer wieder gefährlich vor unser Tor und wir hatten Glück und Peter Detje im Tor, dass sie nicht weitere Anschlusstreffer erzielten. Allerdings hatten auch wir weitere, hochkarätige Tormöglichkeiten, die ebenfalls ungenutzt blieben. Am Ende ein verdienter Sieg unserer I. Herren, die damit zunächst auf den 7. Tabellenplatz kletterten, wobei die Tabelle ja noch keine wirkliche Aussagekraft besitzt.

Am Donnerstag, den 18.08.2016 geht es dann um 19.30 Uhr bei Grodener SV darum, das Halbfinale im Kreis-Pokal zu erreichen. Um die schwere dieser Aufgabe ist das Team bewusst.

Am Sonntag, den 21.08.2016 muss das Team dann beim personell völlig umgebauten TSV Düring antreten. Auch hier ist noch nicht abzuschätzen, wie stark das Team wirklich geworden ist.                 

 
U16 - Nordholz
C-Jugend (U16)
Geschrieben von: Holger Marx   

U16: Pokal-Aus

Unsere U16 musste am Freitag, den 12.08.2016 zum Kreis-Pokal-Spiel bei der TSG Nordholz antreten. Schon vor dem Spiel war dem Trainerteam klar, dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden sollte. So war es dann auch. Im ersten Durchgang haben wir zwar mehr ins Spiel investiert, konnten dabei aber keine Torchancen herausspielen. Immer wieder bissen wir uns an der gut postierten Abwehrkette der Gastgeber die Zähne aus. Die Gastgeber verlegten sich ganz und gar aufs Konterspiel, hatten ihrerseits aber auch nicht die großen Gelegenheiten. Letztendlich waren wir optisch überlegen, mehr aber auch nicht. In der zweiten Hälfte übernahmen die Gastgeber das Spiel und kamen ihrerseits und folgerichtig zu Tormöglichkeiten, die unser Keeper Marius Thiem allerdings parieren konnte. Wir waren die gesamte zweite Hälfte damit beschäftigt, die Angriffe abzuwehren und kamen selbst nur noch sporadisch vor das gegnerische Gehäuse. Am Ende blieb es beim 0:0 Unentschieden in der regulären Spielzeit, so dass das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Hier konnten Florian Wist und Iven Zuppke sicher verwandeln, Fabian Kisch und Leon Harms versagten ein wenig die Nerven und sie konnten den Ball nicht im Gehäuse unterbringen, so das wir uns geschlagen geben mussten, aufgrund der zweiten Hälfte allerdings auch nicht unverdient.- Ein Glückwunsch an dieser Stelle an die TSG Nordholz zum Einzug in die nächste Pokalrunde.

       

 
U9 Ostecup
Aktuell
Geschrieben von: Mirko Stroh   

2. Platz für die U9 beim Ostecup
Am Samstag den 13.08 hatten wir die Mannschaften vom FC Basbeck/Osten,JSG Wingst/Oberndorf,JSG Börde Lamstedt I,JSG Nord und JSG Börde Lamstedt II im Ostestadion zu Gast. 
Bei gutem Fußballwetter konnte sich unsere U9 beim eigenen Turnier den 2. Platz sichern.  Nach 3 Unentschieden konnten  wir 2 Siege einfahren. Mit einem Torverhältnis von 6:1 hätte vor dem Turnier niemand gerechnet. Doch das Trainerteam hat an diesem Tag alles richtig gemacht und hat vor jedem Spiel die richtigen Worte gefunden. 
Viel wichtiger als der 2.Platz ist aber die Tatsache, das bei diesem Turnier FairPlay an erster Stelle stand. Danke an alle Mannschaften,denn ohne eure Hilfe wäre das nicht möglich gewesen. Auch an die Helfer ein großes Dankeschön für die Unterstützung. 
Fazit: Ein Tag der nach Wiederholung schreit. 
Unsere Spiele im Überblick:
JSG Nord-TSV Geversdorf 0:0
Börde/Lamstedt II- TSV Geversdorf  1:1
JSG Börde/Lamstedt II- TSV Geversdorf  0:3
TSV Geversdorf- Basbeck/Osten 2:0
TSV Geversdorf-Wingst/Oberndorf 0:0
 
Sponsoring Machulez U10
Aktuell
Geschrieben von: Mirko Stroh   

Firma Machulez unterstützt die U10 vom TSV Geversdorf

Kürzlich freute sich die U10 Mannschaft des TSV Geversdorf über ein Sponsoring der Firma Machulez Bauunternehmen GmbH mit Schwerpunkt Kanal- und Asphaltstraßenbau aus Cuxhaven. Die Freude der Kinder war riesig als in Vertretung der Firma Machulez-Bauunternehmen GmbH Geschäftsführer Nicky Klostermeier den gesponserten Satz T-Shirts und Taschen für die Mannschaft überreichte. Die Mannschaft bedankte sich für die großzügige Spende beim Sponsor mit einem gut gefüllten Präsentkorb.

U10

 
VGH Jens Hellwege
Aktuell
Geschrieben von: Mirko Stroh   

VGH Jens Hellwege unterstützt der U16 der JSG Geversdorf/Oberndorf

 

Die U16 der JSG Geversdorf/Oberndorf durfte sich rechtzeitig vor Beginn der Saison 2016/2017 über zwei neue Kisten a 12 Trinkflaschen und die Trainer über ein Trainer-Board freuen. Gesponsert wurde die U16 von der VGH Vertretung Jens Hellwege aus Oberndorf. Jens Hellwege hat schon seit einigen Jahren ein Herz für diese U16 und brachte dies mit dem erneuten Sponsoring zum Ausdruck.

Die U16 lud Jens Hellwege zu einem Danke-Schön-Foto ein und hatte natürlich auch ein kleines Präsent dabei. Wir haben uns sehr darüber gefreut.

img_8495

 
Ü32 - Pennigbüttel
Altherren
Geschrieben von: Holger Marx   

Ü-32: Knappe Niederlage gegen "Komet" Pennigbüttel

Am Mittwoch, den 10.08.2016 musste unsere Ü-32 in der ersten Runde des Niedersachsen-Krombacher-Pokal im heimischen Oste-Stadion gegen den sehr stark einzuschätzenden "Komet" Pennigbüttel antreten. Coach Ove Loos konnte personell aus dem Vollen schöpfen und hatte somit die Qual der Wahl für seine Aufstellung. Es entwickelte sich zunächst ein verteiltes Spiel ohne die ganz großen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Wir waren bemüht, Druck aufzubauen, die Gäste hingegen agierten aus der Defensive sehr ballsicher. Unsere Angriffsbemühungen wurden viel zu hektisch vorgetragen. Die Gäste kamen in der 12. Minute zu einer großartigen Einschussmöglichkeit, zunächst aber hielt Nicky Klostermeier gut und den Nachschuss konnte Marc von Hassel auf der Linie klären. Im Anschluss hatten wir dann einige gute Möglichkeiten, versagten aber im Torabschluss. Mitte der ersten Halbzeit spielten die Gäste eine Flanke in den Strafraum, hier waren sich dann Florian Höhk und Keeper Nicky Klostermeier nicht einig und so köpfte Florian den Ball ins eigene Tor zum 0:1. Danach spielte sich Florian Höhk dann in den Strafraum der Gäste und seine Hereingabe nach innen konnte ein Gästeakteur nur mit der Hand klären. Den fälligen Elfmeter beförderte Tobias Haack über das Tor. So ging es mit dem 0:1 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel spielten wir viel besser und bei den Gästen schien die Luft raus zu sein. Nach einer schönen Hereingabe von Mirle Stroh scheiterte Holger Marx völlig freistehend am gegenerischen Keeper. Auch danach weitere gute Möglichkeiten für unser Team, so hatten Carsten Oschwald oder Jens von Bargen gute Einschussmöglichkeiten. Dann aber doch das vermeintliche 1:1. Einen langen Ball konnte Mirle Stroh noch im Vollsprint erlaufen und in die Mitte spielen, von dort prallte der Ball vom gegnerischen Verteidiger ins eigene Tor. Die Gäste reklamierten, das der Ball bereits vor der Hereingabe die Torauslinie überschritten haben soll. Auf Nachfrage des Schiris gab Mirko zu bedenken, dass er so schnell unterwegs war, dass er es nicht genau wüsste, der Ball aber gefühlt aus war. Daraufhin entschied der Schiri auf "Nicht-Tor". Hier hat Mirle in der Tat einen Fair-Play-Preis verdient. Nach einen der wenigen Angriffe der Gäste bekamen wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone und wir bekamen das 0:2. Jetzt waren nur noch zehn Minuten zu spielen. Vier Minuten vor Spielende kam das Spielgerät zu Holger Marx und der konnte den Ball aus ca. 20 Metern in den Winkel zum 1:2 befördern. In der Schlussminute hatte erneut Holger Marx die Chance zum Ausgleich, nachdem Mirle Stroh erneut über links durchkam und seine Hereingabe abgefälscht und per Bogenlampe in den Strafraum flog. Der Drop-Kick ging dann über das Tor. So blieb es dann beim schmeichelhaften Sieg für die Gäste. Wir haben allerdings gegen eine wirklich gute Mannschaft verloren.            

 
VGH Ewald Burwitz
Geschrieben von: Mirko Stroh   

VGH Ewald Burwitz unterstützt den TSV Geversdorf

 

Es ist schon einige Zeit vergangen, da hat die VGH-Vertretung Ewald Burwitz aus Cadenberge der I. Herren des TSV Geversdorf einen kompletten Satz neuer Adidas-Polo-Shirts gesponsert. Es ist nie zu spät, sich hierfür bei Ewald Burwitz recht herzlich zu bedanken. Dies tat die I. Herren dann auch vor dem Spiel gegen den TSV Otterndorf am 07.08.2016. Hierzu hatte die I. Herren Ewald Burwitz zu einem gemeinsamen Foto eingeladen und überreichte ein kleines „Danke-Schön-Paket“. Die VGH-Vertretung aus Cadenberge ist schon seit vielen, vielen Jahren dem TSV Geversdorf treu verbunden und brachte diese Verbundenheit mit diesem Sponsoring erneut zum Ausdruck. Der TSV Geverdorf ist sehr stolz und froh über diese Verbindung.

1._Herren_VGH

 
TSV bei FUPA
Aktuell
Geschrieben von: Mirko Stroh   

TSV bei FUPA

Wie bereits berichtet ist der TSV mittlerweile sehr aktiv bei FUPA, einer Internetseite mit vielen Informationen rund um die Mannschaften regional und überregional. Aber nicht nur wir als Verein können auf dieser Seite mitwirken, auch alle Fans können sich beteiligen. So gibt es zum Beispiel bei jedem Spiel die Möglichkeit einen Spieler des Spiels der jeweilig spielenden Mannschaft zu bestimmen. Meistgenannte kommen dann in die Elf des Spieltages.

Dafür muss man sich nur die gewünschte Spielpaarung suchen, auf das Ergebnis klicken und unter der Aufstellung den Spieler des Spiels bestimmen. Bis Dienstag Morgen ist das möglich, dann erfolgt die Auswertung. Und alles ganz ohne Anmeldung. Also eigentlich ne gute Sache! :)